South Waterfall ohne bestätigte Fälle von Covid-19

Die internationalen und nationalen Zahlen für Covid-19-Infektionen sind besorgniserregend, aber bisher gibt es keine Fälle dieser Krankheit in Cachoeira do Sul. Die internationalen Richtlinien, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf den Weg gebracht wurden, haben dazu geführt, dass viele Menschen sich dafür entschieden haben, zu Hause zu bleiben, und viele sind gezwungen, dies zu tun, wobei die Unternehmen ihren Mitarbeitern anzeigen, dass sie in einem Telearbeitsregime arbeiten sollen.

South Waterfall ohne bestätigte Fälle von Covid-19

Die internationalen und nationalen Zahlen für Covid-19-Infektionen sind besorgniserregend, aber bisher gibt es keine Fälle dieser Krankheit in Cachoeira do Sul. Die internationalen Richtlinien, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf den Weg gebracht wurden, haben dazu geführt, dass viele Menschen sich dafür entschieden haben, zu Hause zu bleiben, und viele sind gezwungen, dies zu tun, wobei die Unternehmen ihren Mitarbeitern anzeigen, dass sie in einem Telearbeitsregime arbeiten sollen. Tatsächlich beginnen viele Menschen, nach Hause geschickt, mit unternehmerischen Gedanken Alternativen zu ihrer regulären Arbeit zu studieren, wie z.B. die Erstellung eigener E-Commerce-Sites (über diesen Trend).Obwohl die Besorgnis in brasilien völlig gerechtfertigt ist und die Wirkung des Coronavirus selbst dazu führt, dass niemand konkret weiß, wie viele Menschen infiziert sind - da der menschliche Körper erst 14 Tage nach seiner Kontraktion Symptome zeigt -, ist die Wahrheit, dass es bisher keine bestätigten Fälle in Cachoeira do Sul gibt.Die für das Gesundheitswesen in der Region zuständigen Stellen haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt mit den verschiedensten Mitteln über die Entwicklung der Situation vor Ort auf dem Laufenden gehalten.

Offizielle Erklärungen zu Covid-19 in Cachoeira do SulAm

21.März 2021 schickte Roger Gomes de Rosa, der Gesundheitsminister von Cachoeira do Sul, von Whatsapp einen Ton, der über die offiziellen Zahlen von Covid-19 in Cachoeira do Sul informiert.

Nach Angaben des Gesundheitsministers dieses Ortes gäbe es von bisher vier Verdachtsfällen keine bestätigten Fälle. Am 23.März 2021 wurde auch ein Kommuniqué herausgegeben, da die Hypothese einer Ansteckung durch Covid-19 der Verdachtsfälle in der Region ausgeschlossen wurde. Bisher hat diese Gemeinde keine bestätigten Fälle der Krankheit. Das Ausbleiben von Fällen hat den lokalen Gesundheitssekretär jedoch nicht daran gehindert, vor der Notwendigkeit zu warnen, das Verhalten an nationale und internationale Präventivmaßnahmen anzupassen, um die Aufrechterhaltung einer von der Krankheit freien Gemeinde zu gewährleisten.

Die

Empfehlungen an die Bevölkerung von Cachoeira do Sul Obwohl

es keine bestätigten Fälle der Krankheit in Cachoeira do Sul gibt, sollen die Empfehlungen die von der WHO verlangte Pflege und die vom Protokoll des Gesundheitsministeriums empfohlene Pflege respektieren. Die Bewohner der Region werden zur sozialen Isolation sowie zum Händewaschen und zur Verwendung von Alkoholgel zur Händedesinfektion aufgefordert.Darüber hinaus entscheiden sich viele lokale Unternehmen bereits dafür, ihre Mitarbeiter präventiv nach Hause zu schicken, um eine mögliche Ansteckung zu vermeiden. Es sei daran erinnert, dass Brasilien derzeit bereits 1891 Infizierte registriert und bereits 34 Todesfälle aufgrund des Coronavirus zu verzeichnen hat. Tatsächlich handelt es sich um eine Situation, die sich auch überall auf der Welt ereignet hat, mit zahlreichen Ländern mit einer großen Zahl von Infizierten und Verletzten, die durch das neue Virus verursacht wurden.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Dateien mit * sind erforderlich